Sie sind hier: Startseite / Archiv / Elterninformation im Archiv / Elterninformation Dezember 2010
Samstag, 21.10.2017

Elternbrief Dezember 2010

 

Dieser Elternbrief ist hier auch als pdf-Dokument herunterzuladen.

Schulleitung

Sehr geehrte Eltern,

während der letzten Monate ist die Zusammenarbeit zwischen den Eltern, den Schülerinnen und Schülern sowie der Schule durch die Einrichtung des sog. Trialogs wesentlich intensiver geworden. Die sehr positiven Rückmeldungen zum gemeinsam geplanten Schulfest und zum Info-Tag bestärken uns, den eingeschlagenen Weg nicht nur weiter zu gehen, sondern noch auszuweiten.

Um Informationen über künftige Aktivitäten möglichst breit zu streuen, möchten wir deshalb ab Beginn des Jahres 2011 regelmäßig einen Newsletter  herausgeben, in dem alle am Schulleben beteiligten Gruppen zu Wort kommen. Wir werden die Informationen dabei auf mehreren Wegen weitergeben: Natürlich wird unsere Homepage den Newsletter enthalten; durch eine Mail an newsletter(at)fmsg-speyer(dot)de wird es aber auch möglich sein, sich automatisch an neue Informationen erinnern zu lassen. Die Klassen- bzw. Kurssprecher werden ebenfalls als Multiplikatoren für die Verbreitung sorgen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich aktiv an der Weiterentwicklung unserer Schule beteiligen würden – es wäre ein großer Gewinn für uns alle.

Zunächst darf ich Ihnen aber schon jetzt ein friedliches, frohes Weihnachtsfest wünschen und einen guten Start ins Jahr 2011!

Mit freundlichen Grüßen

Erich Clemens

 


Trialog

Der „Trialog“ ist am FMSG nun schon seit Januar dieses Jahres aktiv. Als Kommunikationsplattform unter gleichberechtigt besetzter Leitung von Schülern, Lehrern und Eltern haben wir in dieser Zeit bereits einige Projekte erfolgreich abgeschlossen. Zu nennen sind hier die Organisation eines Schulfestes, ein Schüler-Gewinnspiel anlässlich der Fußball-WM, die Abstimmung über ein gemeinsames Schulmaskottchen, welches inzwischen auf verschiedenen Hinweisschildern im Schulgebäude zu finden ist, sowie die Änderung der Pausenhallennutzung für die Schüler. Einige Projekte – wie beispielsweise die Schulhausverschönerung oder die sanitären Anlagen der Schule – sind dabei schon als echte „Dauerbrenner“ zu sehen.

Derzeit laufen gerade zwei weitere Projekte: Zum einen machen wir uns vertiefte Gedanken zum Ausbau der schulinternen Kommunikation bzw. zur  Informationsweitergabe, wozu auch die Einrichtung des eingangs bereits erwähnten Newsletters gehört. Zum anderen steht mit der Schaffung eines neuen Oberstufen- und Theaterraums in den kommenden Monaten ein echtes Großprojekt auf unserer Agenda, zu dem unten von Seiten des Schulelternbeirates noch weitere Informationen folgen.

 


Schülervertretung 

Auf der letzten SV-Sitzung wurde der Vorschlag eines Newsletters eingebracht. Mit diesem Elternbrief werden nun die Weichen für den Newsletter gestellt. Dies ist sehr erfreulich und soll zudem zeigen, dass Vorschläge auch umgesetzt werden. Doch war dies nicht der einzige Grund zur Freude für uns Schüler, denn dank der tollen Arbeit von Fr. Schneider-Krebs und Fr. Hoffmann-Jaberg wird bald ein neuer Aufenthaltsraum für die Oberstufe sowie ein erweiterter Theater-Raum zur Verfügung stehen. Allerdings müssen bis dahin noch einige Veränderungen vorgenommen werden; deshalb sollten alle hilfsbereiten Schüler am 11.12.2010 um 10 Uhr zur Schule kommen, um bei den anstehenden Arbeiten zu helfen. Denn viele von uns haben immer gemeckert, doch jetzt muss auch von unserer Seite mal angepackt werden!

Eure Schülervertretung

 


Schulelternbeirat 

Liebe Miteltern,

eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern hat gemeinsam mit Frau Schneider-Krebs und Frau Hoffmann-Jaberg Großes vor: Ihre Vorstellung vom Umbau eines Kellerraums der Schule (bisher: Fahrradkeller II) zu einem Theater- und MSS-Raum haben sie beim Gestaltungswettbewerb der Firma BAUHAUS eingereicht. Und: Sie haben für die Realisierung dieses von der Jury als bemerkenswert angesehenen Entwurfs ein Preisgeld in Höhe von 5000,- Euro gewonnen. Über das Werden des Projektes wird die Firma BAUHAUS bundesweit in den kommenden Monaten berichten, Ergebnisse müssen deshalb bis Ende März 2011 präsentiert werden können.

Jetzt wird es konkret: Der Preis besteht aus "Naturalien" – sprich: Baumaterialien. Die Gruppe benötigt für die Umsetzung fleißige und fachkundige Mithelfer. Einige Lehrer haben ihre Mithilfe bereits zugesagt, die SV wirbt und organisiert in der Schülerschaft. Wie sieht es mit uns Eltern aus?

Der erste „Anpack-Tag“ ist für Samstag, 11.12.2010, geplant. Dieser Termin ist als kombinierter Arbeitseinsatz gedacht für den Umbau des Fahrradkellers II (Ausbau Fahrradständer, Abbruch Ständerwand) sowie zeitgleich die weitere Verschönerung der Pausenhalle (Anstricharbeiten, Leuchten, evtl. bereits Bepflanzung der neuen Pflanztröge, …).

Im neuen Kalenderjahr wird es vor allem mit der Wandlung des Fahrradkellers zu Theater- und MSS-Raum weitergehen. 

Bitte teilen Sie Ihre Bereitschaft mitzuhelfen direkt an unsere Elternvertreterin in der Planungsgruppe, Frau Petra Urbano (Dipl.-Ing., Architektin), per E-Mail urbanoplan(at)aol(dot)com oder Telefon (06232-640218) mit.

 

Viele Grüße und bereits jetzt ein herzliches Dankeschön für Ihre Mithilfe

Peter Fischer

Sprecher des Schulelternbeirates