Sie sind hier: Startseite / Archiv / Elterninformation im Archiv / Elterninformation Herbst 2011
Montag, 24.04.2017

Sehr geehrte Eltern,

die Einstiegsphase ins neue Schuljahr 2011/2012 ist vorbei – Anlass genug, Ihnen wieder in schriftlicher Form die wichtigsten Neuerungen mitzuteilen. Aktuell bleiben Sie durch den Besuch unserer Homepage (www.fmsg-speyer.de) oder durch Abonnement unseres Newsletters (newsletter(at)fmsg-speyer(dot)de).

Auch in diesem Schuljahr unterrichten rund 90 Lehrerinnen und Lehrer (einschließlich der Referendarinnen und Referendare) unsere 1013 Schülerinnen und Schüler. Die neue 5. Klassenstufe besuchen 133 Schülerinnen und Schüler.

Am Ende des letzten Schuljahres haben wir Herrn Oberstudienrat Albert Feldle aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde durften wir ihm für seine langjährige engagierte Tätigkeit an unserer Schule herzlichen Dank aussprechen und ihm für die Zukunft Muße wünschen für all die Dinge, die er bislang nicht oder nur in eingeschränktem Maße tun konnte.

Frau Oberstudienrätin Ulrike Niedobitek hat um Beurlaubung gebeten, um sich an anderer Stelle neuen Herausforderungen zu stellen. Auch ihr gilt ein herzliches Dankeschön für ihre sehr erfolgreiche, engagierte Arbeit am Schwerd-Gymnasium – verbunden mit den besten Wünschen für die neue Tätigkeit.

Während der Ferien hat Frau Studienrätin Astrid Schädler de Galvan kurzfristig und für uns alle überraschend den rheinland-pfälzischen Schuldienst verlassen. Verabschieden mussten wir mangels entsprechender Stellen Herrn Assessor des Lehramtes Johannes Seither, der aber eine der ganz wenigen Planstellen im nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz angetreten hat. Auch Frau Franziska Weber hat nach ihrer einjährigen Tätigkeit bei uns eine Planstelle an einer Privatschule gefunden. Herr Pastoralreferent Dr. Markus Lamm wechselt an eine andere Schule.

Die Schulleitung des Schwerd-Gymnasiums ist seit Schuljahresbeginn wieder vollständig besetzt: Nachdem Herr Studiendirektor Ulrich Reichelstein zum 2. Vertreter des Schulleiters ernannt worden ist, hat seine vorherige Funktion als stellvertretender MSS-Leiter Herr Oberstudienrat Ulf Boeckmann übernommen. Beiden wünschen wir für die neuen Aufgaben viel Erfolg.

Im August traten ihren Referendardienst bei uns an: Frau Heike Biehler (Mathematik, Physik), Frau Christiane Diehl (Sport, Geschichte), Herr Gerrit Irion (Deutsch, Sport), Frau Dorin Kalkbrenner (Deutsch, Geschichte), Frau Monique Schlegel (Sozialkunde, Erdkunde) und Herr Patrick Weißler (Latein, Deutsch).

Weitere Unterstützung erhalten wir durch Herrn Pastoralreferenten Thomas Rollersbroich (Kath. Religion). Als Vertretungskräfte sind in diesem Schuljahr eingesetzt Frau Katja Balzer in Biologie und Sport sowie Herr Philipp Schrenk (Deutsch, Englisch). Situationsbezogen unterrichten Herr Thorsten Wahl (Sozialkunde, Chemie) und Herr Simon Stroh (Informatik).

Leider konnten mangels entsprechend ausgebildeter Lehrkräfte und entsprechender Stellen nicht alle unsere Personalwünsche erfüllt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass wieder eine BeGyS-Klasse eingerichtet werden konnte.

Einen Wechsel gibt es im Sekretariat: Frau Sabine Wenzel hat auf eigenen Wunsch eine andere Aufgabe bei der Stadtverwaltung übernommen. Die Nachfolge hat Frau Corina Zander angetreten. Beiden Damen wünschen wir ebenfalls viel Erfolg in ihren neuen Aufgabenbereichen.

Erfreulicherweise konnten seit der letzten Elterninformation einige Veränderungen im Gebäude durchgeführt werden. Gemeinsam mit dem Schulträger und dem Förderverein sind zwei Unterrichtsräume, die bislang als Stufensäle zur Verfügung standen, den aktuellen Unterrichtserfordernissen entsprechend neu gestaltet worden. Darüber hinaus ist das Schwerd-Gymnasium aufgrund seines Medienkonzeptes bei der Ausschreibung „Medienkompetenz macht Schule“ berücksichtigt worden. Beide Maßnahmen haben zu einer ganz wesentlichen Ausweitung technischer Möglichkeiten geführt: in den Kellerräumen des Hauptgebäudes stehen mittlerweile 3 mit Interaktiven Whiteboards (IWB) und je 15 Rechnern ausgestattete Multimediaräume zur Verfügung; weitere 7 IWBs stehen u.a. in den naturwissenschaftlichen Räumen und im Neubau. Da in diesen Tagen auch die Klassenräume mit fest installierten Audio-Anlagen ausgerüstet werden, können wir auf die technische Ausstattung unserer Schule stolz sein. Im Rahmen schulinterner Fortbildungsmaßnahmen und eines Studientages (31.10.2011) werden wir uns mit pädagogischen Konzepten zum Einsatz der neuen Medien beschäftigen.

Die unter äußerst tatkräftiger Mithilfe von Eltern, Schülern und Lehrern umgestalteten Kellerräume warten auf die Freigabe durch den Schulträger. Bis auf die aus Brandschutzgründen notwendigen Änderungen an den Türen (bzw. zusätzlichen Einbauten ) sowie die Erweiterung der Heizung sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Freigabe geschaffen.

Unterrichtsversäumnisse

Bitte geben Sie uns bis spätestens 8.00 Uhr eine Nachricht, wenn Ihre Kinder nicht am Unterricht teilnehmen können. Sie ersparen uns so eigene Nachforschungen. Nach Rückkehr in den Unterricht benötigen wir bei Minderjährigen eine schriftliche Entschuldigung. Sollten aus besonderen Gründen Beurlaubungen erforderlich werden, müssen diese rechtzeitig vorher schriftlich unter Angabe der Beurlaubungsgründe der Schule vorliegen. Eine Beurlaubung ist erst nach entsprechender Bestätigung der Schule wirksam. Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung, dass Freistellungen im Zusammenhang mit Ferien aufgrund der rechtlichen Vorgaben nur bei äußerst wichtigen Gründen gewährt werden dürfen. Finanzielle Erwägungen sind von der vorgesetzten Behörde nicht als wichtige Gründe eingestuft.