Sie sind hier: Startseite / Fächer/ Unterrichtszeiten / Fächer / Mathematik / Zitierweise Facharbeit und BLL
Donnerstag, 24.08.2017

Zitierweise Facharbeit und BLL

Bei wissenschaftlichen Arbeiten (und auch bei Facharbeiten und bei der BLL) ist im Anhang ein Literaturverzeichnis anzugeben. Die dort aufgeführten Titel folgen einem bestimmten Muster. Dieses Muster variiert sehr stark, so hat z.B. die Anglistik der Universität Heidelberg ein bestimmtes Muster, an das man sich als Student ganz akribisch zu halten hat. Bücher werden dort z.B. so zitiert:

Rowling, J. K. Harry Potter and the Philosopher's Stone. London (Bloomsbury), 1997.

<Nachname des Verfassers bzw. der Verfasserin> Komma <Vorname> Punkt <Titel des Buches in Kursivschrift> Punkt <Erscheinungsort> Doppelpunkt <Verlag> Komma <Erscheinungsjahr> Punkt

Die Satzzeichen, die im Beispiel oben ausgeschrieben erscheinen, sind hierbei ganz besonders wichtig. Nach J. K. kommt übrigens kein zweiter Punkt - den setzt man generell nicht. Neben Büchern, die zitiert werden, kann man aber auch z.B. Zeitschriftenartikel oder Internetquellen zitieren; hier gilt es, weitere Muster zu beachten. Die Zitierweise des Anglistischen Seminars der Universität Heidelberg (im Link die S. 56 und 57) folgt der allgemein anerkannten Zitierweise der Modern Language Association (MLA).

Am besten ist es, wenn man sich mit der betreuenden Lehrkraft auf eine einheitliche Zitierweise einigt. Man könnte der Zitierweise der TU Chemnitz folgen, die unter dem folgenden Link auf S. 4 näher erläutert wird.

Ein Tipp am Rande: Lassen Sie die betreuende Lehrkraft am besten vorher einmal über Ihre Bibliographie (Ihr Literaturverzeichnis) drüberlesen.