Sie sind hier: Startseite / Infos / Orientierungsstufe / Medienscouts und Gefahren im Internet
Dienstag, 12.12.2017

Elternabend am Schwerd zum Thema Medienerziehung

„Das Internet vergisst nichts!“ - Bernd Kumpf zu Gast am Schwerd

(inklusive des Links zum Internetvertrag für Eltern und Bestellformular für die Präsentation)


Am 21. April 2015 besuchte Bernd Kumpf vom Beratungszentrum Rheinpfalz der Polizei in Ludwigshafen das Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium. Zweieinhalb Stunden lang informierte er interessierte Eltern der Jahrgangsstufen 6-8 umfassend über Themen rund um die neuen Medien. Abgedeckt wurden dabei unter anderem die Felder Internetsicherheit, WLAN, Handysicherheit, Sexting, Cybermobbing sowie aktuelle Betrugsformen im Internet.

Auf besonderes Interesse stießen selbstverständlich die Informationen zu Smartphone-Apps, insbesondere zum mittlerweile von unseren Schülern fast flächendeckend genutzten Messenger-Dienst WhatsApp.

Überraschend kam für manchen Gast die Tatsache, dass Emails zu den mit Abstand unsichersten Dokumenten im Web gehören, obwohl wir sie täglich versenden.

Neben der kompetenten Beantwortung ihrer Fragen durch den Referenten erhielten die Zuhörer außerdem zahlreiche Tipps zu den Möglichkeiten elterlicher Kontrolle in Sachen WWW. Vor allem der wichtigste Ratschlag des Referenten an diesem Abend hat sich sicherlich bei allen Gästen eingeprägt: „Aufgepasst im Netz – denn das Internet vergisst nichts!“.

Noch einmal herzlichen Dank im Namen unserer Schulgemeinschaft an Herrn Kumpf, den wir in Zukunft gerne nochmals am Schwerd begrüßen würden, z. B. in Form eines Schülerworkshops zum Thema.

Alle Interessierten finden unten den Link zum Internet-Vertrag für Eltern und Kinder.


Kathy Ermert, Sebastian Kolmar

Jugendmedienschutz FMS Gymnasium Speyer


Den Internetvertrag findet man unter: http://wbs.is/internet-vertrag.

Die Präsentation von Herrn Kumpf bestellen Sie bei Interesse bitte mit folgendem Formular.

Interesse an der Präsentation von Bernd Kumpf

 

 

Vielen Dank an die Medienscouts und Frau Ermert und Herrn Kolmar!

Speyer, den 31.10.13

 

Sehr geehrte Frau Ermert, sehr geehrter Herr Kolmar,

 

die Klasse 6e möchte sich herzlich für Ihre Präsentation zum Thema „Gefahren im Internet“ bedanken!

Sehr lehrreich fanden wir die Filme und das Gestalten eines eigenen Passworts. Viele Mitschüler/innen fanden toll, dass wir uns immer an Sie wenden konnten, da Sie sehr nett zu uns waren. Bitte sagen Sie auch den Medienscouts ganz herzlichen Dank dafür!

Nach dem Training der Medienscouts haben wir uns vorgenommen, ab sofort vorsichtiger mit dem Internet umzugehen! Das letzte Video hat gezeigt, dass es schlimm ist zu mobben und dass wir, wenn wir selbst gemobbt werden, sofort reagieren müssen.

Wir danken Ihnen noch einmal für Ihre Geduld und Ihre Mühe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Klasse 6e