Sie sind hier: Startseite / Fächer/ Unterrichtszeiten / Fächer / NaWi / Erste-Hilfe-Kurs
Dienstag, 23.05.2017

Erste-Hilfe-Kurs

 

Vom 0505. – 19.05.2014 findet für alle Klassen 5 ein professionell von den Maltesern geleiteter, zweitägiger Erste-Hilfe-Kurs statt.

 

 

 

Der Kurs soll den Schülerinnen und Schülern ein Handwerkszeug so die nötige Sicherheit vermitteln im Umgang mit Situationen, in denen ihre Hilfe gefordert ist. Neben den alltagsnahe Anwendungen wie ein Pflaster um eine Fingerkuppe kleben oder einen Verband zur Ruhigstellung bspw. verletzter Armpartien anlegen, soll weiterhin das soziales Miteinander und Engagement gefördert und gestärkt werden.

 

 

 

 

Besonders gut gefallen hat mir ...

 

 

 

... die Praxis, weil sie Spaß gemacht hat (Moritz Rothstein, 5b)

 

 

 

... dass wir gelernt haben, wie wir uns um Ohnmächtige richtig kümmern und einen Verband oder ein Pflaster richtig dranmachen können, weil man jetzt sicherer ist. (Theresa Morh, 5b)

 

 

 

 

... die stabile Seitelage zu erlernen, weil sie mir in meinem Leben hilft. Am Abend konnte ich die stabile Seitenlage noch einmal an meinem Papa üben. (Timo Martens, 5b)

 

 

 

 

... das mit dem pflaster, z.B. am Finger, weil es so, wie es uns gezeigt wurde, sehr einfach ist (Justin Mik, 5b)

 


 

 

Fazit

 

 

Ich finde, der Kurs lohnt sich sehr, denn er nimmt einem die Angst weg und man lernt viel, z.B. Fingerkuppenpflaster, Ellenbogenplaster anlegen und eine Herdruckmassage durchführen. (Moritz Rothstein, 5b)

 

 

 

Ich finde, der Kurs hat sich gelohnt, weil man sicherer ist und weiß, was man machen muss, wenn einer umfällt. (Greta Münchbach, 5b) ... und in Notsituationen besser handeln kann (Friederike Poshner, 5b)

 

 

 

Ich weiß jetzt, was man tun muss, wenn jemand nicht mehr atmet. (Leonie Staud, 5b)