Sie sind hier: Startseite / Fächer/ Unterrichtszeiten / Fächer / Musik / Musiktheater
Mittwoch, 18.10.2017

wichtige Begriffe

Wichtige Begriffe des Musiktheaters

 

I. Arten

 

 

 

1. Singspiel

Komödie mit musik. Einlagen, mit gesprochenen Dialogen

 

2. Oper

durchkomponiertes Bühnenwerk ohne  gesprochene Dialoge

 

3. Operette

heiteres Bühnenstück mit gesprochenen  Dialogen, Gesang und Tanz

 

4. Musical

musik.-theatralische Mischgattung aus  Sprechstück, Operette, Revue und Varieté

 

 

 

II. Formen

 

 

 

1. Arie

 

 

a) lyrische Arie

gefühlsbetont

 

b) dramatische Arie

Handlung forttreibend,  meist recht schnell

 

c) Buffo-Arie

lustig, volkstümlich, eingänglich

 

d) choralartige Arie

in der Art eines Kirchenliedes, langsam

 

e) Koloraturarie

viele Töne pro Silbe, sehr  schwierig, Stimme wie ein Instrument geführt

 

 

 

 

2. Duett

2 Sänger(innen) Gegensatz: Duo und Trio

 

3. Terzett

3 Sänger(innen)

 

4. Quartett

4 Vokalisten/Instrumentalisten

            

Quintett

5 Musiker

            

Sextett

6 Musiker

            

Septett

7 Musiker

            

Oktett

8 Musiker

 

 

 

 

5. Rezitativ

von lat. recitare = vortragen; Sprechgesang

 

a) Recitativo secco

"trockener Sprechgesang";  Sänger(in) mit Tasteninstrument (und evtl. Cello/Kb)

 

b) Recitativo accompagnato

"begleiteter  Sprechgesang"; wie Rec. secco mit weiteren Instrumenten (meist hohe Streicher)

 

 

 

 

6. Melodram

gesprochener Text mit unterlegter Musik

 

7. Sprechchor

mehrere Stimmen ohne Tonhöhe

 

 

 

III. Singarten

 

 

 

1. syllabisch 

ein Ton pro Silbe

 

2. melismatisch

mehrere Töne pro Silbe  (ca. 2 - 4)

 

3. Koloratur 

viele Töne pro Silbe

 

 

 

IV. Opernfächer

 

 

 

1. Buffo-Rolle

lustige männliche Rolle

 

2. Soubrette

lustige weibliche Rolle

 

3. dramatische Rolle

Person, die die Handlung vorantreibt

 

4. Heldenrolle

zentrale Rolle

 

5. lyrische Rolle

gefühlsbetonte Rolle

 

 

 

V. Aufbau

 

 

 

1.Ouvertüre

einleitendes Orchesterstück, das die Zuschauer einstimmt; entweder frei komponiert oder nimmt später vorkommende Melodien bereits vorweg (Potpourri- Ouvertüre)

 

2. Akt

Aufzug; größerer zeitl. und räumlicher  Zusammenhang

    

    Szene

Sinnzusammenhang; mehrere Auftritte

    

    Auftritt

Auftreten eines einzelnen Schauspielers

 

3. Finale

Schluss eines Aktes oder des Werkes

        

(4. Stretta)

Schlusssteigerung eines Stückes

       

(5. Vorhang)

Gegenstand; Verbeugung der Mitwirkenden am  Ende

 

 

 

 

 

 

VI. Verschiedenes

 

 

 

1. Libretto

Textbuch/Drehbuch

 

2. Intendant

Leiter des Musiktheaters; überwacht personelle und finanzielle Ausstattung

 

3. Regisseur

leitet das Geschehen auf der Bühne; setzt  Regieanweisungen um; sucht zusammen mit  dem Intendanten das Repertoire für eine Spielzeit fest

 

4. Dramaturg

Spielüberwachung; für Handlungsablauf verantwortlich

 

5. Souffleur  

Vorsager; hilft bei "Hängern"

 

6. Bühnenbild

Kulisse; unbewegliche große Gegenstände

 

7. Requisite

kleinere bewegliche Gegenstände

 

8. Maske 

Ort; Gegenstand; Schminke

 

9.Choreograph

legt Bewegungsablauf beim Tanz fest

  

10. Mimik/Gestik

Gesichtsausdruck/Körpersprache

  

11. Orchestergraben

Vertiefung vor der Bühne, in der  sich der Dirigent und das Orchester befinden; Dirigent muss zugleich für Sänger sichtbar sein

  

12. Spielzeit

entspricht im Sport der "Saison"; meist von September bis Juni

  

13. Abonnement

Dauerkarte für bestimmte Zahl von Aufführungen innerhalb einer Spielzeit